Facebook


Dienstpläne


  • Januar

    Christbaumsammelaktion

    Jedes Jahr sammeln die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Fürth am ersten Wochenende nach Hl. Drei König die Christbäume in der Gemeinde ein. Hierfür treffen sie sich morgens am jeweiligen Gerätehaus und werden in Gruppen für verschiedene Bereiche des Ortes aufgeteilt. Gegen Mittag ist Pause, wo es im Gerätehaus ein stärkendes Mittagessen gibt. Nach dem Essen werden noch die restlichen Bäume eingesammelt, um dann gegen Nachmittag die Aktion gemütlich ausklingen zu lassen.

  • April

    Ortswettkampf

    Der Ortswettkampf (OWK) wird jedes Jahr von einer anderen JFW in der Gemeinde Fürth veranstaltet. Es treten dabei Mannschaften aus jedem Ortsteil gegeneinander an. Der Wettkampf beginnt mit einem theoretischen Teil, wo die Jugendlichen über das Erlernte der wöchentlichen Übungen abgefragt werden. Anschließend laufen sie in Gruppen mit ihren Gruppenleitern zu unterschiedlichen Stationen, bei denen es Punkte auf Spiele, feuerwehrtechnische Aufgaben und Erste Hilfe gibt. Am Ende des Tages wird die Gewinner-JFW ermittelt und erhält den OWK-Pokal. Weiter gibt es noch den Georg-Sattler-Gedächtnispokal, welche die JFW erhält, die in den Feuerwehrtechnischen Aufgaben die meisten Punkte erreicht hat.

  • Juni

    Großübung

    Die Großübung wird wie der Ortswettkampf  jedes Jahr von einer anderen JFW der Gemeinde Fürth veranstaltet. Die Veranstaltungswehr überlegt sich ein Szenario, meist ein Großbrand, welches die JFW mit ihrem erlernten Wissen bewältigen müssen. Die Fahrzeuge werden wie bei einem richtigen Einsatz besetzt und nacheinander Abgerufen. Nachdem der „Brand“ bewältig wurde, gibt es ein gemeinsames Essen und eine kurze Nachbesprechung.

  • Juli

    Zeltlager

    Die Jugendfeuerwehr Fürth nimmt jedes Jahr am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren im Kreis Bergstraße teil. An diesem sind etliche Jugendfeuerwehren aus dem Kreis mit insgesamt knapp 1000 Teilnehmern vertreten. Hier verbringen wir fünf Tage mit vielen Aktivitäten und Spielen. Zusätzlich zu den Aktivitäten die vom Kreis angeboten werden, besuchen wir den Kletterwald in Viernheim, die Sommerrodelbahn in Wald-Michelbach oder andere spannende Orte.

  • August

    Sommerübung

    Wenn das Wetter angemessen ist und die Jugendlichen einer Abkühlung bedürfen, dann geht es meistens an den Stausee zur nassen Übung. Hier wird auf keinen Fall mit Wasser gespart...

  • September

    Berufsjugendfeuerwehrtag

    Beim Berufsjugendfeuerwehrtag besetzen die Jugendlichen 24 Stunden das Feuerwehrgerätehaus. In unterschiedlichen Abständen werden sie zu Einsätzen, welche von den Ausbildern vorbereitet werden, alarmiert. Es gibt gemeinsames Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie eine Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus.

  • November

    Übernachtung im Feuerwehrhaus

    Bei der Übernachtung treffen sich die Jugendlichen am Gerätehaus und bauen ihr Übernachtungslager im Jugendraum auf. Sobald es dunkel wird, geht es bewaffnet mit Fackeln los zur Nachtwanderung. Nach der Wanderung gibt es im Feuerwehrgerätehaus gemeinsames Abendessen. Anschließend können die Jugendlichen draußen am Lagerfeuer sitzen, der Gitarrenmusik lauschen oder drinnen gemeinsam etwas spielen. Morgens gibt es noch gemeinsames Frühstück und Aufräumen, bevor sie von ihren Eltern abgeholt werden.

+ -