Facebook


Dienstpläne


Montag, 16. Juli 2018 um 09:00
Alter: 148 Tag(e)

Unwettereinsätze


War man bei den letzten Unwettern in Fürth ohne Einsätze davon gekommen, so war dies am gestrigen Sonntag, dem 15.07.2018 anders. Gegen Ende der zweiten Halbzeit des WM Finales begann es lokal stark zu regnen und zu gewittern. Wie sehr örtlich begrenzt kann man daran erkennen, dass es in Steinbach zwar regnete und auch ein paar Hagelkörner darunter waren, nur ein Kilometer weiter in Fürth stand z.B. zu diesem Zeitpunkt schon die Steinbacher Straße unter Wasser und die Weschnitz im Ortskern drohte über die Ufer zu treten. Um 18:42 wurde die Abteilung Mitte zum ersten Keller unter Wasser alarmiert. Kurz darauf riefen die Sirenen und Funkmeldeempfänger die Abteilungen Erlenbach, Linnenbach und Seidenbach zu einem Brandeinsatz nach Linnenbach. Dort brannte ein Strohballen auf freien Feld, nachdem ein Blitz eingeschlagen war. Mittels Traktor wurde der Strohballen vom Feld geholt und dann abgelöscht. In der Zwischenzeit waren in der Kerngemeinde noch weitere Einsatzstellen gemeldet, die von verschiedenen Fahrzeugen angefahren wurden. Ein Eingreifen der Abteilung Mitte war zunächst allerdings nicht notwendig, mit einer Ausnahme: im Gerätehaus musste die Feuerwehr tätig werden und Wasser abpumpen. Nachdem der Brand in Linnenbach gelöscht war, ging es auch dort mit einem Wassereinsatz weiter. Hier wurde ebenfalls ein Keller ausgepumpt. Nach ca. einer Stunde war Frankreich Weltmeister und die Einsätze beendet. [CF]


Weitere Informationen:
Fürth und Linnebach
ELW, LF 16/12, RW 1, LF 10/6, GA Öl, Abteilungen Linnenbach, Erlenbach, Seidenbach