Facebook


Dienstpläne


Samstag, 07. Januar 2017 um 18:10
Alter: 2 Jahr(e)

Landung Rettungshubschrauber


In der Nacht vom 06. auf den 07. Januar 2017 wurde die Feuerwehr der Gemeinde Fürth (Abteilungen Fahrenbach-Lörzenbach und Mitte) zu einer technischen Hilfeleistung / Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Kurz vor 02:30 Uhr erreichte die Zentrale Leitstelle Bergstraße in Heppenheim ein Notruf, dass eine Person bei einem Rodelunfall vom Weg abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Da die Einsatzstelle in der Gemarkung Fahrenbach / Bereich Nusswiese Richtung Tromm gemeldet wurde, wurde die zuständige Abteilung Fahrenbach-Lörzenbach alarmiert. Die Kollegen unterstützten den Rettungsdienst mit Lotsendiensten und führten schließlich den Notarzt an die Einsatzstelle mitten im Wald. Da weitere Rettungsmittel die Unfallstelle nicht direkt erreichen konnten wurde im Bereich der Waldstraße eine Übergabestelle eingerichtet und ausgeleuchtet, an der die verletzte Person schließlich an den Rettungswagen (RTW) übergeben wurde.

Da zu diesem Zeitpunkt bekannt war, dass ein spezieller Rettungshubschrauber (RTH) – Christoph Gießen, welcher am Luftrettungszentrum in Gießen stationiert ist, die Einsatzstelle anfliegen wird, wurde um 03:22 die Abteilung Mitte alarmiert um das Fürther Stadion mittels Flutlicht für die Landung des RTH vorzubereiten.

Die verletzte Person konnte gegen 04:15 an die Besatzung des RTHs übergeben werden und wurde mit diesem in eine entsprechende Fachklinik geflogen.

Der Einsatz war für die letzten Einsatzkräfte gegen 04:30 Uhr abgearbeitet und beendet. [MM]


Weitere Informationen:
Fürth Mitte, Stadion
ELW, LF 16/12