Facebook


Dienstpläne


Samstag, 22. März 2014 um 22:54
Alter: 4 Jahr(e)

Ausgelöster Rauchmelder nach leichter Rauchentwicklung


Am heutigen Samstag (22. März) wurde die Abteilung Mitte gegen 14:35 in die Fürther Schulstraße gerufen. Aufmerksame Nachbarn hatten in einem Mehrfamilienhaus einen Rauchmelder gehört, der in einer Wohnung ausgelöst hatte und deren Mieterin nicht zu Hause war.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte eine leichte Verrauchung in der Wohnung festgestellt werden. Da die Mieter mittlerweile eingetroffen war konnte die Wohnung mit dem Schlüssel geöffnet werden.

Wie sich herausstellte war angebranntes Essen, welches auf dem Herd vergessen wurde Auslöser für die Rauchentwicklung. Nach einer Belüftung der Wohnung konnten die Einsatzkräfte diese wieder an die Dame übergeben. Die Schulstraße war teilweise gesperrt.

Auch dieses Beispiel zeigt wie sinnvoll Rauchmelder, auch im privaten Umfeld, sein können.[MM]


Weitere Informationen:
Fürth-Mitte, Schulstrasse
ELW, StLF 20/25, LF 16/12, MTW