Letzte Einsätze


Zu einer Hubschrauberlandung wurde die Abteilung Mitte heute (23.05.) gegen 08:07 Uhr...
Mittwoch, 23. Mai 2018 10:02

Brennt Landwirtschaftliches Gerät, mit diesem Stichwort wurden die Abteilungen Erlenbach,...
Mittwoch, 09. Mai 2018 08:30

Zu einer Hubschrauberlandung wurde die Abteilung Mitte gestern Mittag (03.05.) gegen 14:30 Uhr...
Freitag, 04. Mai 2018 08:30
Alle Einsätze

Facebook


Dienstpläne


Wir sind Markus Meißner (r.) und Benjamin Bruno (l.) – die Wehrführung der Feuerwehr Fürth, Abteilung Mitte. Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten unsere Abteilung vorstellen und Sie über unsere Ausrüstung und aktuelle Einsätze informieren.

Unser Einsatzspektrum reicht von Bränden, über technische Hilfeleistungen wie Verkehrsunfälle, Hochwasser und Unwettereinsätze bis zu Einsätzen zur Menschenrettung und zur Unterstützung der Kollegen von Polizei und Rettungsdienst.

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Fürth Mitte besteht aus knapp 60 hochmotivierten Frauen und Männern (im Alter zwischen 17 und 65 Jahren), die in Ihrer Freizeit, rund um die Uhr und zu 100 % ehrenamtlich für die Sicherheit der Fürther Bürgerinnen und Bürger da sind. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich auf die gesamte Gemeinde Fürth, jedoch auf Grund unserer Spezialausrüstung wie Sprungretter und Absturzsicherung kommen wir auch in benachbarten Kommunen zum Einsatz. Die Abteilung Mitte bewältigt pro Jahr ca. 60-80 Einsätze und Brandsicherheitsdienste.

Sie haben Lust und Interesse uns aktiv zu unterstützen? Dann kommen Sie doch einfach montags mal vorbei. Unsere Übungen finden jeden zweiten Montag im Monat von 19 - 21 Uhr statt. Gerne stehen wir Ihnen auch per eMail unter den genannten Adressen zur Verfügung. Alternativ können Sie natürlich auch gerne unseren Förderverein unterstützen – die Details dazu finden Sie hier.

Es grüßen Sie recht herzlich



Wehrführer: Markus Meißner
wehrfuehrer(at)feuerwehr-fuerth.de
Stv. Wehrführer: Benjamin Bruno
stv.wehrfuehrer(at)feuerwehr-fuerth.de


Sonntag, 28. September 2014 um 10:13

Inspektionsübung

„F2 Zimmerbrand Schlierbacher Straße in Ellenbach“ hieß kurz nach der Hubschrauberlandung das Alarmstichwort für die Abteilungen Mitte und Steinbach um  16:10 Uhr nachmittags. Glücklicherweise handelte es sich nur um die Inspektionsübung der beiden Abteilungen. Gemeldet war ein Zimmerbrand im „Fuchsbau“ ein Haus des Kinderheim Purzels. Kurz nach dem Eintreffen an der  Einsatzstelle erhöhte der Einsatzleiter die Alarmstufe auf FY1 (Feuer mir Menschenleben in Gefahr), da mehrere Personen im Gebäude vermutet wurden. Aufgrund der Größe des Gebäudes wurde ein sogenannter Zangenangriff...


Mittwoch, 24. September 2014 um 12:08

Gemeinsame Übung mit dem Hessen-Forst

Gestern Abend (23.09.) fand eine vom Kreis Bergstraße organisierte Übung der Abteilungen Mitte und Kröckelbach, sowie der Bergwacht aus Heppenheim und dem Hessen-Forst statt. Vorgegeben waren zwei Übungslagen, welche von den Helfern parallel abgearbeitet wurden: Zum einen musste ein Forstmitarbeiter, welcher einen Baum bestiegen hatte und infolge eines Wespenstiches einen Schock davontrug gerettet werden. Die Bergwacht rettete mit Unterstützung der Feuerwehr den Forstmitarbeiter aus dem Baum. Zuerst stieg der Retter über die Steckleiter der Feuerwehr vor um dann die letzten Meter mit...


Mittwoch, 17. September 2014 um 14:49

Übung technische Hilfeleistung

Gestern (16.09.) fand eine gemeinsame Übung der Abteilungen Mitte und Kröckelbach zum Thema Technische Hilfeleistung statt. Da bei bestimmten Alarmstichworten teilweise mehrere Abteilungen gemeinsam ausrücken, werden dementsprechend regelmäßige gemeinsame Übungen abgehalten. Bei einer Alarmierung nach „Technische Hilfeleistung Person klemmt“ (HPKLEM) rücken immer die Abteilungen Mitte und Kröckelbach, sowie die betreffende Abteilung des Schadensortes aus. In Mitte und Kröckelbach ist jeweils ein Rettungssatz des Typs Holmatro mit sich ergänzendem Zubehör, wie z. B. Hydraulikzylinder...


Dienstag, 15. April 2014 um 13:23

Rettungskarte für schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen

Verkehrsunfälle kommen auf Deutschlands Straßen täglich vor. Durch die Sicherheitsfeatures, welche in heutigen Fahrzeugen verbaut sind, sind die Überlebenschancen bei einem Unfall sehr hoch. Muss die betroffene Person anschließend so schonend wie möglich aus dem Fahrzeug befreit werden, ergeben sich für die Rettungskräfte neue Probleme: Nicht ausgelöste Airbag-Patronen stellen eine Gefahr für die betroffene Person und die Retter dar, zusätzliche Verstärkungen der Karosserie erschweren die Arbeit mit hydraulischem Rettungsgerät. Selbst das Abklemmen der Batterie ist aufgrund weiterer...


Dienstag, 11. März 2014 um 17:55

Wehrübung in der Gesamtschule

Vergangenen Montag fand eine der regelmäßig durchgeführten Wehrübung der Abteilung Fürth Mitte statt. Die etwa 30 Mitglieder der Einsatzabteilung fuhren zu einem angenommenen Brand in einem Heizungskeller der Gesamtschule. Nach erster Erkundung wurden zwei Personen im sehr weitläufigen Keller vermisst. Die Zugangstür war jedoch von innen verschlossen worden. Das Schloss der Tür wurde fiktiv mit dem entsprechenden Werkzeug geöffnet, sodass zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung vorgehen konnten. Zwei weitere Trupps halfen den Vorgehenden und stellten einen Sicherheitstrupp mit...


Donnerstag, 27. Februar 2014 um 20:50

Umrüstung der Fahrzeuge auf Digitalfunk

Der nächste Abschnitt zur Umstellung auf Digitalfunk bei der Abteilung Fürth Mitte hat begonnen. Zurzeit läuft der Einbau der Funkgeräte in alle Feuerwehr Fahrzeuge. Die Umbauten sowie die Koordination des Projektes aller Abteilungen der Gemeinde finden zentral im Gerätehaus in Fürth statt. Für den gesamten Umbau, der von einer Fachfirma aus Darmstadt durchgeführt wird, ist ein Zeitraum von 6 - 8 Wochen veranschlagt. Der Umbau läuft seit Mitte Januar.  Das Fürther Konzept sieht vor, dass der analoge Fahrzeugfunk (4m Wellenbereich) erhalten bleibt und die MRT (Mobile Radio Terminal)...


Samstag, 09. November 2013 um 12:54

Arbeitssamstag Einsatzabteilung

Aktuell läuft ein Arbeitseinsatz am und im Feuerwehrhaus in Fürth. Die Fahrzeuge werden überprüft und gereinigt, Winterreifen werden aufgezogen und rings um das Feuerwehrhaus wird aufgeräumt. Für die Verpflegung sorgt wie immer Tony Berg. Danke an alle Helfer [MM]

Artikel 8 bis 14 von 25